Pegida… ein paar instrumentalisierte Deppen?

Einen Text, der mich soeben per Mail erreichte möchte ich gerne über meinen Forum einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen:

…Interessant, daß schon wieder nur ein paar Stunden nach diesem grausamen Gemetzel die genauen Täter identifiziert werden konnten. Erinnert sich noch jemand an 9/11? Da wusste man auch nur Stunden nach dem unfassbaren Geschehen, wer für die Tat verantwortlich ist und die Fäden in der Hand gehabt haben soll. Dreizehn Jahre danach glaubt zwar kaum ein kritisch denkender Mensch mehr an die offizielle (Verschwörungs)-Darstellung der vernichteten drei WTC-Türme, doch immer noch wird in Berichten von “Terroranschlägen” gesprochen/geschrieben. Als handfester Beweis diente damals ein Pass, der angeblichen Kidnapper, welcher in den Trümmern der wegen extrem großer Hitze geschmolzenen Stahlträger der Türme gefunden worden sein sollen… Papier überlebt Hitze, in der Stahl schmilzt…

Nun in Paris fand sich schon wieder – Unachtsamkeit der Täter sei Dank – ein Personendokument auf den Sitzen des Fluchtautos…

Zwischen 9/11 und Paris sollten wir doch ein wenig klüger geworden sein. Nicht zuletzt wegen Wikileaks und den verantwortungsvollen Enthüllungen Edward Snowdons – und vor allem der Umgang sämtlicher westlicher Staaten damit, die ja bei jeder Gelegenheit ihre westlichen Werte vor sich hertzuragen. Dazwischen gab es ein Gemetzel im Irak, in Libyen, in Syrien und die ganz bewusst aus dem Hut gezogene Terrorarmee Isis, deren Erfindung sicherlich keine marodierenden Söldner, die sich irgendwo zusammentaten und professionellst Krieg gegen Armeen aus der halben Welt führen.
WAS für ein Leckerbissen für den militärisch industriellen Komplex, der schon zu Zeiten Präsident Eisenhower’s ein Problem darstellte, mittlerweilen aber die ganze Welt destabilisierend in Atem hält, sogar seit Jugoslawien und jetzt auch in der Ukraine in Europa…
Mehr möchte ich dazu jetzt nicht sagen. Denkt bloß mal nach, warum jetzt an allen Orten (vor allem in Washington, London, Paris, Berlin etc.) Steigerungen von Rüstungsausgaben gefordert werden. So, als ob diese nicht ohnedies schon in widerwärtigsten Höhen wären.
Ich hoffe, Ihr kümmert Euch mal ordentlich darum, was möglicherweise mehr die Menschenrechte scheibchenweise vernichtet (und bereits vernichtet hat – siehe z.B. Patriot-Act in USA), als es einzelne Wahnsinnige zu tun vermögen. Ein Schelm wer so Böses denkt, all dies könnte möglicherweise gar nicht so unerwünscht sein…

Sehr erhellend dazu die auf Youtube befindlichen Beiträge des unter sieben US-Präsidenten als täglicher sicherheitsberichterstattender CIA-Offizier Ray Mc.Govern.

HOW!

Dieser Beitrag wurde unter Politik, Spirituelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *